Genuss Burgenland abgesagt

Zickentaler Moorochse muss daheim bleiben.mehr

Moorochsengala 2020 abgesagt

Neue Regelungen lassen keine andere Wahlmehr

Moorochse im Netzwerk Kulinarik

Anerkennung der Genussregion Zickentaler Moorochsemehr

 


Das Moor in Rohr
Anstehende Termine
05.11. - 07.11.
Genuss Burgenland

Horizontale Trennlinie

Rohr im Burgenland

Rohr im Burgenland


Den Moorochsen und andere Schmankerln frisch auf den Tisch mit der Post in spätestens 48 Stunden.

Mike Lorenz Moorochsenwirt des Jahres

Das Oldtimer Stüberl in Oberwart ist zum zweiten Mal Moorochsenirt des Jahres

Hauptspeise

Gedünstetes und zart Gegrilltes vom besten Fleisch von Österreich mit interessanten Beilagen bildeten das Hauptgericht.

Präs. NR DI Berlakovich überreicht mit Obmann Werner Sinkovics Urkunde und Ehrenschild, Vizebgm. Dr. Ilse Frühwirth und Karin Lorenz

Nach 2011 konnte Mike Lorenz zum zweiten Mal den begehrten Titel eines "Moorochsenwirt des Jahres" erringen. Der Verein "Rinderweide am Zickentaler Moor", vergibt jährlich diese Auszeichnung an Gastronomen, die sich um die Verbreitung des Moorochsens besonders bemüht haben. Mike  Lorenz hat 2018 sein Angebot von Schmankerln vom Moorochsen um weitere Spezialitäten erweitert und damit seine Stammgäste zu einem häufigeren Besuch ermuntert. Denn man konnte immer wieder neue Gerichte entdecken. Dies war der Anlass das Oldtimer Stüberl erneut vor den Vorhang zu bitten. Am 23. September wurde in Anwesenheit von dem Präsidenten der burgenländischen Landwirtschaftskammer NR DI Nikolaus Berlakovich und Frau Vizebürgermeister Dr. Ilse Frühwirth von der Stadtgemeinde Oberwart im Rahmen einer festlichen Abends Urkunde und Ehrenschild überreicht. Mike Lorenz war sichtlich bewegt. In seiner Festrede betonte Präsident Berlakovich die Bedeutung des Projektes. Die Rinderweide am Zickentaler Moor ist ein Leuchtturm im Rahmen der LEADER-Förderungen. Damit konnte der Beweis erbracht werden, dass Naturschutz und Landwirtschaft gut zusammenarbieten können und damit nicht nur ökologische sondern auch ökonomische Interessen erfolgreich verknüpft werden können. Die Synergien, die sich daraus ergeben sind einfach Spitze. Gemeinden, Landwirte, Verarbeiter von landwirtschaftlichen Produkten, Konsumentinnen und die Gastronomie setzen auf Nachhaltigkeit und Regionalität.

Die Stammgäste und die Presse waren begeistert. Ein großes Danke an Mike Lorenz und sein Team

Bilder per Mausklick vergrößern


Unser Partner ist das Stefri Frische Team 

 

Stefri Frischeteam Halper GmbH

7531 Kemeten, Steinbrückl 21, AT 10264 EG

Tel.: 03352 – 6220 – 0; FAX.: 03352 – 6220 – 20;

bestellung(at)stefri.at

 



Anmeldung beim Leiter/In der Moorbegleiter/Innen
0664/59 66 858

www.lust-auf-moor.at